1. Warum kann man in so kurzer Zeit den Kurs absolvieren?

Der Vorbereitungskurs bereitet Sie optimal auf den schriftlichen und praktischen Teil der Prüfung vor. Allerdings sollten Sie nach dem Kurs zur Verfestigung der gelernten Inhalte ca. 10 – 20 Stunden Selbststudium (je nach Lerntyp) einkalkulieren.

  1. Welche Kammer ist für mich zuständig?

Wir sind Ihnen gerne bei der Auswahl der entsprechenden Kammer für die Prüfungsanmeldung  behilflich. Die Anmeldung erfolgt über die Teilnehmer selbst.

  1. Werde ich von Ihnen zur Prüfung bei der Kammer angemeldet, oder muss ich das selber tun?

Jeder Teilnehmer meldet sich bitte selbst zum gewünschten Termin fristgerecht  bei seiner zuständigen Kammer an. Natürlich können wir Ihnen dabei behilflich sein.

  1. Wie viele Teilnehmer nehmen an dem Kurs teil?

Der Kurs wird grundsätzlich in Kleingruppen durchgeführt für ein optimiertes Lernerlebnis.
Der Kurs findet bereits ab 2 Teilnehmern statt.

  1. Gibt es noch freie Plätze?

Sehr gerne nehmen wir Ihren Terminwunsch telefonisch oder per E-Mail entgegen unter +49 (0)40 31 97 70 54 oder schmidt@poctass.de und informieren Sie umgehend, sollte der gewünschte Kurstermin wider Erwartend bereits  ausgebucht sein.

  1. Sind Ihre Kurse bundeseinheitlich anerkannt?

Ja, unser Vorbereitungskurs bereitet Sie auf die bundeseinheitliche und brancheneinheitliche Prüfung nach AEVO bzw. AMVO vor.

  1. Ist die Prüfungsgebühr in der Kursgebühr enthalten?

Nein. Der Kurs ist sehr eng kalkuliert, so dass Sie die bestmögliche Lernqualität zu einem sehr guten Preis erhalten.

  1. Was genau ist an Eigenleistung nach dem Kurs zu erbringen?

Der Kurs ist so konzipiert, dass Sie nach dem Kurs mit einem überschaubaren Zeitaufwand die gelernten Inhalte üben und festigen können.

  1. Wer darf die Ausbildereignungsprüfung ablegen?

Es gibt zwei Eignungsvoraussetzungen für das ablegen der Prüfung vor der Kammer.

Die Persönliche Eignung

Die persönliche Eignung ist nur dann nicht gegeben, wenn jemand Kinder und Jugendliche nicht beschäftigen darf (z. B. wegen besonderer Straftaten) oder wiederholt oder schwer gegen das Berufsbildungsgesetz verstoßen hat.

Die Fachliche Eignung

Fachlich geeignet ist, wer die erforderlichen beruflichen Fertigkeiten und Kenntnisse und die erforderlichen berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse besitzt (§30 BBiG).

Die fachliche Eignung erhalten Sie durch die Prüfung bei Ihrer zuständigen IHK. Der Vorbereitungskurs bereitet Sie ausführlich darauf vor. Zusätzlich sollten Sie über eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine vergleichbare Vorbildung (z. B. Studium) verfügen bzw. eine langjährige Berufserfahrung. Im Zweifelsfall empfehlen wir, sich telefonisch bei Ihrer zuständigen Kammer zu erkundigen.

  1. Wird die Prüfung im Kurs abgelegt?

Die Prüfung kann nur bei einer Kammer (IHK oder HWK) abgelegt werden. Unser Kurs findet regelmäßig am Wochenende oder in Vollzeit in einer Woche statt, so dass Sie sich flexibel und wunschgemäß zur nächstmöglichen Prüfung anmelden können.

  1. Wie ist der Kurs inhaltlich aufgebaut?
  • Gezielte und systematische Vorbereitung
  • Prüfungsrelevante Fallbearbeitung
  • Simulation der praktischen Prüfung
  • Praxisbeispiele
  • Kleingruppenkonzeption zum effektiven Lernerlebnis

 

  1. Wie werden meine persönlichen Daten behandelt?

Ihre persönlichen Daten sind bei uns sicher. Wir werden im Sinne des Datenschutzes die Daten nur zum Zweck der Kursinformation und Kursbuchung verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Versprochen!

Weitere Informationen erhalten Sie unter schmidt@poctass.de oder unter +49 (0)4822 37 89 51 2